DIE WISSENSCHAFT

Das Was. Die Erklärung. Das Rationale.

Stell dir ein großes Orchester vor, mit vielen verschiedenen Musikern und Instrumenten. Wenn jeder Musiker das zu spielende Stück nach eigenem Gutdünken darbietet, im eigenen Tempo, mit selbst gewählten Einsätzen und ohne sich vorher mit den anderen Musikern eingestimmt zu haben, dann mag das im Einzelnen großartig klingen- aber mit allen zusammen dann doch eher unharmonisch und chaotisch. Daher gibt es ja zum Glück einen Dirigenten, der die Aufgabe hat, die Musiker zu koordinieren und dafür zu sorgen, das genau das Stück gespielt wird, das der Komponist erschaffen hat.

 

Jetzt betrachte deinen Körper. Auch er ist ein Orchester, das durch die ständige und tüchtige Arbeit seiner Muskeln und Organe die Musik deines Lebens spielt. Im Grunde ist jedes einzelne Organ ein Orchester, das nur deshalb funktioniert, weil seine Millionen von Zellen harmonisch zusammenarbeiten. Wenn die Zellen der Muskeln und Organe die Musiker sind- wer ist dann der Dirigent, welcher für die Koordination zwischen allen sorgt? Kannst du es erraten?

 

Richtig! Dein Gehirn! Es sitzt gut geschützt durch harte Knochen ganz oben im Schädel. Die Kommunikation mit seinen “Musikern” erfolgt auf chemischem Wege (z.B. durch Hormone) und durch elektrische Impulse (über Nerven). Die Nerven laufen durch die Wirbelsäule, bevor sie sich ihren Weg in die verschiedenen Körperbereiche bahnen. Die Wirbelsäule ist also wie eine Schaltzentrale, ein Verteiler. Sobald sich einer ihrer Wirbel verdreht, verändert sich auch die Spannung der durchlaufenden Nerven- das kann zur Folge haben, dass die über sie vermittelte Information auch völlig verzerrt wird. Das Gehirn und der Körper spielen jetzt Stille Post- wobei ein Teil der Nachrichten verloren geht oder verändert ankommt.

 

Menü schließen