Ruf mich gerne an: 0152 53926403

NACH DEM TERMIN

Da viele Menschen berichten, dass sie gerade nach der ersten Justierung sehr müde sind, lege deinen ersten Termin am besten so, dass du danach nicht mehr allzu viel Programm hast.

 

Innerhalb der ersten Zeit nach der Justierung magst du spüren, wie sich dein Körper verändert- das kann angenehm sein (du fühlst dich freier, leichter, beweglicher, schmerzlos…), es kann unangenehm sein (du spürst einen Muskelkater im ganzen Körper, bekommst ein Fieber oder Durchfall…), es kann komisch sein (du musst ungewohnt oft auf Toilette, du kannst klarer sehen, andere sprechen dich darauf an, dass du anders wirkst…). Vielleicht merkst du auch gar keine Veränderung. Das größte Geschenk, was du dir in diesem Moment machen kannst, ist liebevolle Annahme dessen, was kommt. Versuche, zu verstehen, dass dein Körper dabei ist, genau das zu tun, was dir Heilung bringt. Vertraue auf ihn.

 

Gehe nach deiner Justierung noch ein paar Schritte, trink genug Wasser und meide es, deine Gelenke alleine zum Knacksen zu bringen. Erlaube deinem Körper, sich in seiner neuen Situation zu stabilisieren, so dass sich ein neues, besseres, gesundes Muster etabliert.

 

Wir sehen uns im besten Fall innerhalb von einer Woche wieder, um das Momentum der ersten Justierung optimal zu nutzen, um dir die Möglichkeit zu geben, deine Erfahrung und Fragen zu teilen, und um die Veränderung deines Körpers zu verstehen.

 

Weitere Termine empfehle ich immer, da ich überzeugt bin, dass wir mit einer justierten Wirbelsäule nicht nur ein gesünderes, sondern auch ein besseres Leben führen. Ob und in welchen Abständen diese stattfinden sollen, liegt natürlich bei dir.

Menü schließen